Sie befinden sich hier:

Grauwassersysteme:

Brauchen Sie Hilfe?
GEP hilft Ihnen gerne!

Offene Fragen?

Grauwassersysteme, Grauwasser, Grauwasserrecycling

M_grauwasser-systemen

Jedes Jahr werden Millionen Kubikmeter an kostenbaren Trinkwasser im Haushalt und in Industriebereichen verbraucht. Es werden aber nur für die wenigsten Bereiche Trinkwasser benötigt. So verbraucht ein durchschnittlicher Mensch pro Tag ca. 122 Liter Trinkwasser, doch mit den richtigen Maßnahmen, kann fast die Hälfte des Trinkwasserverbrauchs und ca. ein Drittel des Grauwasser durch eine effektive Regen- und Grauwassernutzung eingespart bzw. wiederverwertet werden. So wird ungefähr ein Drittel des Trinkwassers durch die Toilettenspülung verbraucht. Gerade in Hotels gehen die Menschen unachtsammer mit Wasser um, so dass dort sogar noch mehr Trinkwasser unachtsam verschwendet wird. Der Mehrwert des Grauwaserrecycling besteht darin, bereits verwendetes Wasser, das nicht durch die menschlichen Ausscheidungen konterminiert ist, wiederzuverwenden. Durch die Wiederverwendung von Grauwasser wird der Bedarf an Trinkwasser gesenkt und die Kosten der Wasser bzw. Abwasserrechnung verringert. Grauwasser steht häufig in nahezu unerschöpflichen Maße zur Verfügung, da es alltäglich anfällt und es im Gegensatz zu Regenwasser nicht witterungsabhängig ist. Um das Grauwassser optimal und effizient zu nutzen bietet GEP Grauwassersysteme nach ihren Wünschen an. Denn durch den modularen Aufbau unserer GWA Grauwassersysteme können mehrerer Grauwassertanks mit einenander verbunden werden.  So entsteht ein Grauwassersystem mit einer Aufbereitungskapazität von 1.000 bis 16.000 Litern pro Tag. Darüber hinaus können dank des modularen Aufbaus auch unterirdische oder  Innentanks verwendet werden.